20. Juni 2018

Islamische Rechtssprechung „Scharia“ in Libyen

(AG WELT) Der Vorsitzende des libyschen Übergangsrates, Mustafa Abdul Dschalil kündigte vor mehr als 10.000 Rebellenanhängern in Tripolis an, die islamische Rechtssprechung "Scharia" einführen zu wollen. Es gehe um den Aufbau eines Rechtsstaates, bei dem keine "extremistische Ideologie" zugelassen werde, wie es … [Weiterlesen...]

„Abraham“ lädt zu interreligiösem Gebet am 11. September

(AG WELT) Vor zehn Jahren, nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001, wurde im baden-württembergischen Lörrach die Gruppe "Abraham" gegründet. Sie will nach eigenen Angaben den Kontakt zwischen Christen, Juden und Muslimen pflegen und lädt zu "Vortragsreihen, Veranstaltungen und interreligiösen Gebeten" ein. … [Weiterlesen...]

Jeder zehnte Bürger in Sindelfingen ist Moslem

(AG WELT) Wie die zuständige Integrationsbeauftragte Ulrike Müller gegenüber der Stuttgarter Zeitung sagte, gebe es in der baden-württembergischen Stadt Sindelfingen 6.000 Muslime. Damit ist jeder zehnte Einwohner in Sindelfinden ein Moslem. Jeden Freitag würden rund zweieinhalbtausend Muslime in der Sindelfinger … [Weiterlesen...]

Lehramt an Grundschulen mit Unterrichtsfach Islamische Religion

(AG WELT) Die Justus-Liebig-Universität (JLU) in Gießen bietet ab dem kommenden Wintersemester den Studiengang "Lehramt an Grundschulen mit Unterrichtsfach Islamische Religion". Das Studium "L1-islamische Religion" bereitet nach Angaben der Universität auf den Unterricht in Grundschulen (Klassen 1-4) vor. In den … [Weiterlesen...]

Christen im westfälischen Hagen auf dem Rückzug

(AG WELT) Wie heute das Portal der WAZ Mediengruppe "Der Westen" schreibt, befinden sich die Christen in der mehr als 189.000 Einwohner zählenden westfälischen Stadt Hagen "auf dem Rückzug". Neben den türkischen Moscheen in der Körnerstraße 77 und am Märkischen Ring 11a soll nun an der Körnerstraße 94 ein drittes … [Weiterlesen...]

Warum Muslime den Ramadan feiern

(AG WELT) Seit Montag feiern muslimische Familien den Ramadan. Muslime glauben an die ferne Gottheit "Allah" und an den "Propheten Mohammed". Gut einen Monat lang essen oder trinken gläubige Muslime von morgens bis abends nichts. Erst wenn die Sonne untergegangen ist, gibt es Speisen und Getränke. Im sogenannten … [Weiterlesen...]

Burka-Verbot in Belgien

(AG WELT) Am vergangenen Wochenende ist in Belgien das Burka-Verbot in Kraft getreten. Bereits im April hatte dazu das Parlament in Brüssel das erforderlich Gesetz mit 149 von 150 Abgeordnetenstimmen verabschiedet. Muslimischen Frauen, die in der Öffentlichkeit ihr Gesicht mittels Burka oder Nikab teilweise oder … [Weiterlesen...]

Islamprediger Vogel muss auf Parkplatz ausweichen

(AG WELT) Wie WELT ONLINE heute meldet, sei der Versuch des Islampredigers Pierre Vogel, in Frankfurt am Main aufzutreten, gescheitert. Die Kundgebung zum Thema "Der Islam – die am meisten missverstandene Religion" habe man auf einen der Stadt Dietzenbach nahegelegenen Parkplatz verlegt. Entgegen der vom … [Weiterlesen...]

Die „nigerianische Taliban“ verbreitet Angst und Schrecken

(AG WELT) Wie die Onlineausgabe der Tiroler Tageszeitung TT.com schreibt, fliehen Einwohner von Maiduguri, einer Stadt im Nordosten Nigerias, vor einer radikal-islamischen Sekte mit Namen "Boko Haram". Mit extremer Gewalt wolle sie die Scharia, das islamische Recht, einführen. Jegliche westlich orientierte Bildung soll … [Weiterlesen...]

NRW plant islamischen Religionsunterricht

(AG WELT) Wie die Kölnische Rundschau berichtet, plant das Land Nordrhein-Westfalen für muslimische Schüler einen regulären Religionsunterricht. Den Gesetzentwurf brachten dafür am Mittwoch die Regierungsparteien SPD und Grüne gemeinsam mit der Oppositionspartei CDU in das Düsseldorfer Parlament ein. Die grüne … [Weiterlesen...]