20. Juni 2018

Tankstelle

Die Bibel, ein Science Fiction – Bestseller?

Wer glaubt denn heute noch an das, was in der Bibel steht. Ist es nicht endlich an der Zeit, sich als Mensch im 21. Jahrhundert einzufinden und die alten biblischen Geschichten in das Regal der Mythen und Sagen einzuordnen? Wir sind doch irgendwie alle auf dem Weg sich stetig verändernder und anpassungsfähiger … [Weiterlesen...]

Bloßer Materialismus macht keinen wirklich satt

Von Michael Kotsch Detmold. Eigentlich könnte Amnesty International Karfreitag als Gedenktag gegen Folter und ungerechte Gewalt etablieren. Auch wenn Uneingeweihte das heute am Namen dieses Tages nicht mehr unmittelbar erkennen können, geht es an diesem Freitag vor Ostern um einen abgefeimten Justizmord. Jedem der … [Weiterlesen...]

Gott erreicht man nicht zu Fuß

Von Michael Kotsch „Gott ist nicht im Raum wie die Körper, noch wird er durch Schranken eingeschlossen. Man kann daher zu ihm, der überall gegenwärtig und überall ganz ist, nicht mit den Füßen gehen, sondern nur mit dem Herzen; dieses aber wird nicht nach dem beurteilt, was es weiß, sondern nach dem, was es … [Weiterlesen...]

Nicht alle Menschen suchen nach Gott

Von Michael Kotsch Bei Glaubensgesprächen liegt eine besondere Herausforderung darin, zu unterscheiden zwischen den Menschen, die wirklich auf der Suche sind, auch wenn sie es selber noch nicht wissen sollten, und den Menschen, die zwar diskutieren und sich über die Ungerechtigkeit der Welt beschweren, eigentlich … [Weiterlesen...]

Spurgeons visionäre Mahnung zur Wahrheit der Bibel

(AG WELT) Für den 4. Juli 2013 schreibt der Londoner Prediger Charles Haddon Spurgeon (1834-1892) eine visionäre Mahnung zur Wahrheit der Heiligen Schrift. Sie trifft diejenigen, die in Kirchen und Gemeinden Gottes Wort nach menschlichen Begierden zerpflücken und damit Menschen in die Irre führen. Spurgeon … [Weiterlesen...]

Predigt: Christus unser Hoherpriester (Hebr 7)

Von Prediger Johann Hesse 1 Christus und der geheimnisvolle Priesterkönig 1.1 Wer König ist, kann nicht auch Priester sein Über dem Kreuz Christi ließ Pilatus ein Schild anbringen, auf dem zu lesen war: Jesus von Nazareth, König der Juden (INRI). Jesus war der angekündigte König Israels, der Sohn … [Weiterlesen...]

Ostern: Nur ein Fest für Erwachsene?

Liebe Besucher dieser Webseite, liebe Freunde und Glaubensgeschwister, in ihrer Online-Ausgabe schreibt die "Sächsische Zeitung" am 26. März: "Während Christen mit Musik und Gebeten die Auferstehung Jesu von den Toten feiern, freuen sich Kinder auf die Ostereier-Suche." Dass erwachsene Menschen Christen … [Weiterlesen...]

Wiedergeburt gefällig?

von Johann Hesse Als ich vor einigen Monaten einen Krankenbesuch machte, fiel mein Blick zufällig auf die Rückseite eines Buches, das im Nachbarbett gelesen wurde. Dort stand in großen Buchstaben: „Wiedergeburt gefällig?“ Diese Frage machte mich neugierig und so lieh ich mir das Buch mit dem Titel „Mieses Karma“ in … [Weiterlesen...]

Wer schnell vergisst ist eher tot

Von Michael Kotsch Vergessen ist doch ganz gut, manchmal sogar notwendig, könnte man hier einwenden. Und das stimmt auch. Wer immer nur daran denkt, was in der Vergangenheit schief gelaufen ist oder was andere Menschen einem Übles getan haben, geht innerlich kaputt. Entweder entwickelt er einen Hass auf alle … [Weiterlesen...]

Wenn ein Jahr dem Ende naht

Von Thomas Schneider Wenn ein Jahr dem Ende naht so bleibt der Dank DEM Gott, der Seinen Sohn vom Himmel gab zu ernten Hohn und Spott. ER kam in unsere Niedrigkeit wo wir doch stets versagen. ER ging in schwere Leidenszeit um unsere Schuld zu tragen. Allezeit, so auch in diesem Jahr stand Gott uns treu … [Weiterlesen...]