18. Dezember 2017

Wissenschaftler Hawking: Der Himmel ist ein „Märchen“

(AG WELT) Für den britischen Wissenschaftler Stephen Hawking gibt es kein Leben nach dem Tod. Der Himmel sei "ein Märchen für Leute, die sich vorm Dunklen fürchten", so Hawking. Der 1942 in Oxfort geborene Hawking ist Atomphysiker und war Inhaber des Lucasischen Lehrstuhls für Mathematik an der Universität … [Weiterlesen...]

Keine hoffnungslosen Fälle

„Die Hand des Herrn kam über mich, und der Herr führte mich im Geist hinaus und ließ mich nieder mitten auf der Ebene, und diese war voller Totengebeine. … Und er sprach zu mir: Menschensohn, diese Gebeine sind das ganze Haus Israel. Siehe sie sprechen: Unsere Gebeine sind verdorrt, und unsere Hoffnung ist verloren; es … [Weiterlesen...]

Schlank werden mit Gottes-Diät

(AG WELT) Die Ausgaben für Gesundheit sind im Jahr 2007 in Deutschland um knapp acht Milliarden Euro gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, betrugen sie 252,8 Milliarden Euro. Das waren 7,8 Milliarden Euro oder 3,2 Prozent mehr als 2006. Die Ausgaben entsprachen 10,4 Prozent des … [Weiterlesen...]

„Auferweckung“ in Detmold. Der Fall der Gemeinde „Lebendiges Wort“

PDF: „Auferweckung“ in Detmold Der Fall der Gemeinde „Lebendiges Wort“ Am Dienstag des 22. März kommt es in Detmold zu einem tragischen Unfall. Viktor F. fährt seinen zehnjährigen Sohn mit dem Fahrrad zu einem Schnellrestaurant. Dort wartet bereits die Schwester. Der Vater will seinen Sohn dort absetzen und dann … [Weiterlesen...]

Der ewige Streit um den Sühnetod Christi

Ist Jesus Christus „für uns“ in den Tod gegangen? Können Christen das heute noch glauben und öffentlich bekennen oder muss der Tod Jesu am Kreuz anders gedeutet werden? Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat bereits im März 2008 in einer theologischen Stellungnahme die Deutung des Todes Jesu Christi … [Weiterlesen...]

Der ewige Streit um den Sühnetod Christi

PDF: Der ewige Streit um den Sühnetod Christi Ist Jesus Christus „für uns“ in den Tod gegangen? Können Christen das heute noch glauben und öffentlich bekennen oder muss der Tod Jesu am Kreuz anders gedeutet werden? Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat bereits im März 2008 in einer theologischen … [Weiterlesen...]