26. Mai 2017

Regierungsentscheidung in Schweden: Filesharing ist keine Religion

(AG WELT) Es soll Menschen geben, die nicht an Gott sondern an das Kopieren von Dateien glauben. In Schweden kam ein 19jähriger auf die Idee, "Filesharing" als offizielle Religion anerkennen zu lassen. Seiner Ansicht nach sei das Kopieren von Informationen heilig. Nun hat die schwedische Regierung seinen Antrag auf … [Weiterlesen...]

Raelianer-Sekte bemüht Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

(AG WELT) Darüber, ob das vor zehn Jahren in der Schweiz ausgesprochene Verbot einer Plakataktion der Raelianer-UFO-Sekte ein Verstoß gegen die Meinungsfreiheit war, muss nun eine Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte entscheiden. Immer wieder sorgen die Raelianer für Schlagzeilen. Sie glauben, … [Weiterlesen...]

Steiermark: Zulauf zu Sekten mehr als gering

(AG WELT) Das Familienresort im österreichischen Bundesland Steiermark hat seinen alljährlichen Esoterikbericht für das Land veröffentlicht. Das Ergebnis der Studie gebe wenig Anlass zur Sorge, so die Landesrätin Elisabeth Grossmann (SPÖ). Ziel des Berichtes sei, so die Politikerin, vor allem Menschen zu erreichen, … [Weiterlesen...]

Die „nigerianische Taliban“ verbreitet Angst und Schrecken

(AG WELT) Wie die Onlineausgabe der Tiroler Tageszeitung TT.com schreibt, fliehen Einwohner von Maiduguri, einer Stadt im Nordosten Nigerias, vor einer radikal-islamischen Sekte mit Namen "Boko Haram". Mit extremer Gewalt wolle sie die Scharia, das islamische Recht, einführen. Jegliche westlich orientierte Bildung soll … [Weiterlesen...]

Schrumpft Schweizer Scientology-Kirche?

(AG WELT) Nach Einschätzungen von Sektenexperten schrumpfe die Scientology-Kirche in der Schweiz kontinuierlich. Gegenüber der Zeitung "Der Sonntag" sagte der Religionswissenschafter und Sektenexperte Georg Otto Schmid, dass die Sekte 1990 noch etwa 3.000 Mitglieder gehabt hätte. Die Zahl sei inzwischen schon auf … [Weiterlesen...]

Russland setzt Schriften von Scientology auf den Index

(AG WELT) Ein russisches Gericht hat nach einem SPIEGEL Online - Bericht Schriften des Scientology-Gründers L. Ron Hubbard auf den Index gesetzt, wo auch Adolf Hitlers "Mein Kampf" gelistet sei. Im Internat einer Schule, das von Kindern wohlhabender Bürger aus der Moskauer Gegend besucht wird, seien russische … [Weiterlesen...]

Anhänger von Irrlehren auch zur Leipziger Buchmesse

(AG WELT) Sonntag, 20. März. Es ist kurz nach 11. Peter Hahne, Fernsehmoderator und Bestsellerautor, stellt im Congress Center Leipzig sein neues Buch vor: "Nur die Wahrheit zählt". Einer Frau scheint das nicht zu passen. Sie stört lautstark die sich anschließende Signierstunde des Autors. Ihre Aussagen seien, so … [Weiterlesen...]

Opfer fordern Strafe für Helfer von Sektenchef Paul Schäfer

Quelle: idea.de Santiago/Berlin (idea) – Nach dem Tod des wegen zahlreicher Verbrechen verurteilten Gründers und Leiters der umstrittenen Siedlung „Colonia Dignidad“ in Chile, Paul Schäfer, haben seine Opfer ein schärferes Vorgehen gegen dessen Helfershelfer gefordert.  Der 88-jährige Schäfer war am 24. … [Weiterlesen...]

Katholische Kirche darf sich weiter christlich nennen

Quelle: idea.de Freiburg (idea) – Die römisch-katholische Kirche darf sich weiter christlich nennen. Eine Klage von Mitgliedern der Glaubensgemeinschaft „Das Universelle Leben Aller Kulturen Weltweit" gegen die Verwendung des Begriffs hat das Verwaltungsgericht Freiburg am 10. Februar als unzulässig … [Weiterlesen...]

Sängerin Nena soll Osho-Fan sein

(AG WELT) Nach Presseinformationen säkularer Medien soll sich die deutsche Popsängerin Nena (bürgerlich: Gabriele Susanne Kerner; *24. März 1960 in Hagen) als Anhängerin des indischen Guru Osho, dem Gründer der Bhagwan-Sekte, bekannt haben.  Vor zwei, drei Jahren hätte sie Osho für sich entdeckt. Gegenüber der … [Weiterlesen...]