22. Juli 2017

Weltanschauung allgemein

Was heißt Wiedergeburt?

Quelle: idea.de Schladming (idea) – Viele junge Christen kennen nicht den Unterschied zwischen christlicher, buddhistischer und hinduistischer Wiedergeburt. Das beobachteten die Veranstalter von Österreichs größtem evangelischen Jugendtreffen, dem „Schladminger Jugendtag“. … [Weiterlesen...]

Die Krise als Gott

(AG WELT) Der Philosoph Peter Sloterdijk stellt die These auf, dass es keine Religion gäbe "sondern nur missverstandene Übungssysteme". Das sagte er in einem kürzlich geführten Interview gegenüber FOCUS. Sloterdijk findet "den Begriff Religion falsch und schädlich". Nicht einmal im Altgriechischen und im Hebräischen … [Weiterlesen...]

Evangelikales Weltanschauungswerk nennt sich um

Quelle: idea e.V. S c h a c h t – A u d o r f (idea) – Die 1975 gegründete Arbeitsgemeinschaft für Religiöse Fragen (ARF) hat sich in Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen (AG WELT) umbenannt. Zugleich beschloss sie eine Ausweitung ihres Dokumentations- und Beratungsangebots. Das evangelikale Werk will … [Weiterlesen...]

Okkultistenforum Magisches Deutschland

(AG WELT) Ohne das World Wide Web (WWW) funktioniert heute fast nichts mehr. Vom Vorschulkind bis zur 95-jährigen Oma sind Suchende im weltweiten Netz on Tour. Am 6. August werden es 18 Jahre, dass dieses Hypertext-Geflecht zur allgemeinen Benutzung freigegeben wurde. Kaum einer kommt mehr ohne dieses Verbundsystem … [Weiterlesen...]

Wünschelruten in der Kirche?

Quelle: ideaSpektrum Nr.17/2009 ideaSüdwest, Autor: Klaus-Peter Grasse Nordwürttemberg: Endlich ein Machtwort des Prälaten Mit einem Machtwort beendete der Heilbronner Prälat Hans-Dieter Wille den Streit um die Ulrichskapelle im nordwürttembergischen Standorf. „In Kirchen haben Wünschelruten keinen Platz“, sagte … [Weiterlesen...]

Pressemitteilung: AG WELT beginnt Dienst

(AG WELT) Die von Ernst-Martin Borst (Schacht-Audorf bei Rendsburg) 1975 gegründete Arbeitsgemeinschaft für Religiöse Fragen e.V. (ARF) hat sich neu strukturiert. Als Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen e.V. (AG WELT) erweitert sie künftig ihr Dokumentations- und Beratungsangebot (www.agwelt.de). Die Suche … [Weiterlesen...]

Wie Menschen in die Irre geführt werden und Rettung erfahren können

(AG WELT) Experten in Wissenschaft und Kirche sprechen längst von einem Boom des Religiösen. So hat sich ein Supermarkt der Weltanschauungen entwickelt, auf dem es keineswegs einfach ist, sich zurechtzufinden. Doch Mann und Frau werden fündig, suchen sich das eine oder andere und für sie Passende an den bunten Ständen … [Weiterlesen...]

AG WELT e.V. startet mit neuer Webseite

(AG WELT) Die neugegründete "Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen e.V. (AG WELT e.V.)" startet heute mit ihrer neuen Webseite im weltweiten Datennetz. Auf der Präsenz stellt sich der Verein mit seiner Arbeit, den Zielen sowie dem Vorstand bzw. seinen Mitarbeitern vor. Darüber hinaus gibt es ein Archiv der … [Weiterlesen...]

Affen – unsere Vorfahren?

Das Darwin-Jahr hat auch die Umfrageinstutute in Deutschland ereilt. So hat das Institut für Demoskopie (IfD) in Allensbach in der Zeit vom 1. bis 14. März 2009 1807 Bürger in Deutschland gefragt, ob sie der These zustimmen können, dass Mensch und Affe gemeinsame Vorfahren haben. 72 Prozent der Menschen auf dem Gebiet … [Weiterlesen...]

Der ewige Streit um den Sühnetod Christi

Ist Jesus Christus „für uns“ in den Tod gegangen? Können Christen das heute noch glauben und öffentlich bekennen oder muss der Tod Jesu am Kreuz anders gedeutet werden? Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat bereits im März 2008 in einer theologischen Stellungnahme die Deutung des Todes Jesu Christi … [Weiterlesen...]