21. Mai 2018

Weltanschauung allgemein

Evangelikale „AG WELT“ lehnt überarbeitete Glaubensbasis der Allianz ab

Quelle: idea.de Breitenbrunn (idea) – Die evangelikale Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen (AG WELT) lehnt die überarbeitete Glaubensbasis der Deutschen Evangelischen Allianz ab. Der Vorstand beschloss einstimmig, sich künftig nur noch an der 1978 verabschiedeten Chicago-Erklärung zur Irrtumslosigkeit der … [Weiterlesen...]

Kirchensynode in Bayern gibt Homo-Segnung frei

(AG WELT) Nun hat auch die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern auf ihrer Tagung am 18. April in Schwabach (bei Nürnberg) die öffentliche Segnung von gleichgeschlechtlichen Partnern in Gottesdiensten freigegeben. 72 Synodale stimmten dafür, 21 dagegen und 2 enthielten sich. Eine gesonderte … [Weiterlesen...]

Aus Ostermarkt wird Frühlingsmarkt

von Ernst-Martin Borst Wie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) in ihrer Online-Ausgabe am vergangenen Dienstag berichtete, hat die Essener Marketing-Gesellschaft (EMG) den Namen des traditionellen Ostermarktes auf dem Essener Willy-Brand-Platz in "Frühlingsmarkt" umbenannt. Die EMG bemüht sich in ihrer … [Weiterlesen...]

Kindergebetsdienst für Erwachsene – Ein neuer Trend, auch in Deutschland

von Ernst-Martin Borst Ein neuer Trend breitet sich auch in Deutschland aus: ein sogenannter „Kindergebetsdienst“. Hauptmotiv der aus den USA kommenden Bewegung ist die Heilung kranker Erwachsener. Es treffen sich Kinder, die in "Healing Rooms" (Heilungsräumen) für kranke und mit Nöten belastete Erwachsene … [Weiterlesen...]

„Gott, du Schöpferin unsrer Welt“?

von Thomas Schneider Die Ausrichtung des Weltgebetstages der Frauen ist auch 2018 eine herbe Enttäuschung. Nicht etwa, weil Frauen nicht zum Gebet zusammen kommen sollten. Im Gegenteil! Wenn eine Frau erkennt, wie wichtig Gebet für Ehe, Familie und Gemeinde ist, kann die Freude darüber nicht groß genug sein. … [Weiterlesen...]

Alles umsonst?

von Martin Reininghaus Die Sonne scheint durch die gerade geputzten Fenster. Dieser Anblick lässt alle Mühen vergessen. Doch plötzlich tauchen am Himmel die ersten schwarzen Wolken auf und die ersten Regentropfen fallen. War etwa die ganze Mühe umsonst? Diese Frage beschäftigt uns immer wieder bei beruflichen und … [Weiterlesen...]

NRW plant ersten deutschen Friedhof für Moslems

(AG WELT) Nordrhein-Westfalen (NRW) plant als erstes deutsches Bundesland den Bau eines großangelegten Friedhofs für Moslems. Wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) in der Sendung "Lokalzeit" am 30. Januar berichtete, soll dafür ein Park mit Trauerhalle angelegt werden, "ein Paradies mit vielen Blumen, Gräsern, … [Weiterlesen...]

Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen e.V. zum charismatischen Katholizismus und damit verbundener Lehren

(AG WELT) Seit etwa 15 Jahren ist in Deutschland eine Laienbewegung zu beobachten, die Christen aus verschiedenen Konfessionen zusammenführen will. Dabei ist der 1979 in Metten (Niederbayern) geborene Johannes Hartl eine bestimmende Größe. Gemeinsam mit seiner Ehefrau gründete er 2005 das Gebetshaus Augsburg. Mit einem … [Weiterlesen...]

Der alte Mann und die Volksverhetzung

von Rolf Müller Gott, der Schöpfer der Welt, hat den Menschen in seinem Wort ein „Grundgesetz“ gegeben. Es ist in den bekannten zehn Geboten zusammengefasst. Diese Gebote sind die Grundlage eines jeden Rechtsstaates. In diesem Gesetz ist der Strafbestand Volksverhetzung nicht ausdrücklich erwähnt. Was ist … [Weiterlesen...]

Die große Deformation – Wie sich Kirche von Luther verabschiedet

von Andreas Späth Das Jahr des Reformationsjubiläums begann, und ich las auszugsweise Luthers Kommentar zum Römerbrief sowie seine Streitschrift „Vom unfreien Willen“. Ganz unfreiwillig drängte sich mir die Dissonanz auf, die zwangsläufig entsteht, wenn man den zahlreichen Reformationsbegeisterten der … [Weiterlesen...]