28. März 2017

Archiv für Oktober 2016

An Halloween: „Teuflisch gute Angebote“

von Thomas Schneider Selbst renommierte Unternehmen springen auf den Kommerzzug an Halloween auf. Scheinbar wissen sie nicht, was sie tun. Wüssten sie es, würden sie wohl kaum – wie dieses Autohaus – mit einer derartigen Werbung um Kunden buhlen (siehe Foto). In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist … [Weiterlesen...]

Kotsch verlässt die evangelikale Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen

Quelle: idea.de Breitenbrunn/Horn-Bad Meinberg (idea) – Der Theologe und Buchautor Michael Kotsch (Horn-Bad Meinberg) hat den Vorsitz der evangelikalen Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen (AG WELT) niedergelegt und ist aus dem Werk ausgetreten. Der Verein mit Sitz in Lage (Ostwestfalen) und in Breitenbrunn … [Weiterlesen...]

AG WELT: Grundsatzerklärung zum Islam

Grundsatzerklärung zum Islam Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen e.V. In Verantwortung vor Gott ist es unabdingbar, den Islam einzig und allein auf Grundlage der Heiligen Schrift, der Bibel, zu bewerten. Der in Jesus Christus Mensch gewordene Gott mahnt uns: Ich bin der HERR, dein Gott, Du … [Weiterlesen...]

Worte von Jesus an Schwester Clare

von Thomas Schneider Vor einigen Wochen wurde ich nach einem Vortrag gefragt, ob ich "Schwester Clare" kennen würde. Sie spräche von Botschaften, die sie direkt von Jesus bekomme. Da sie auch aktuelle Geschehnisse in den Fokus nähme, sei das doch sehr interessant. - Und tatsächlich: Auf dem Internetportal "Youtube" … [Weiterlesen...]

Wann verwendet man „Moslem“, „Muslim“, „Islamist“ oder „Jude“, „Israelit“, „Israeli“?

(AG WELT) „Muslim“ ist für einen Menschen, der an die islamische Gottheit Allah glaubt, die Originalbezeichnung. Selbst manche Medien verwenden neben der Bezeichnung „Muslim“ den umgangssprachlichen Begriff „Moslem“. Das Wort „Muslim“ oder „Moslem“ bedeutet „der sich Allah Unterwerfende“. Die Bezeichnung „Moslem“ ist … [Weiterlesen...]

Was ist „Gewaltfreie Kommunikation“?

(AG WELT) Hinter der Ideologie der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall Bertram Rosenberg (1934-2015) steht ein Menschenbild, das auf eine Art humanistische Psychologie zurückgeht. Für diese wiederum gilt der bibelkonträre Grundsatz, dass der Mensch grundsätzlich gut sei, ihn nur sein Umfeld negativ … [Weiterlesen...]

Hat Lessings Ringparabel nicht doch recht, wenn es um die Gleichstellung der Religionen geht?

(AG WELT) Der Standpunkt, alle drei „Religionen“ seien - auch aus christlicher Sicht - gleichgestellt, resultiert aus der philosophischen Denkstruktur von Lessings Moral in „Nathan der Weise“ aus dem Jahr 1779. Ob der Christ, der Jude oder der Muslim Recht haben, müsse sich - so die Philosophie Lessings - an der … [Weiterlesen...]

Muezzin-Ruf und islamisches „Gebet“

von Herbert H. Nowitzky 1. Der Muezzin-Ruf In arabischer Sprache ruft der Muezzin (=Rufer) fünfmal alle Menschen (!) zum Islam (=Unterwerfung unter Allah) und zum "Gebet", d.h. zur Rezitation bestimmter Suren. Der Wortlaut des Muezzin-Ruf: - Allah ist der Allergrößte! (1x) - Ich bezeuge, dass es keinen … [Weiterlesen...]