28. März 2017

AG WELT unterstützt Netzwerk Bibel und Bekenntnis

AG_Weltanschauungsfragen_farbig

(AG WELT) Die Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen e.V. (Lage) hat die Entscheidung getroffen, das Anliegen von Netzwerk Bibel und Bekenntnis zu unterstützen.

In der nächsten Ausgabe unserer Publikation Brennpunkt Weltanschauung werden wir unsere Leser ermutigen, dem Netzwerk beizutreten.

Das Ernstnehmen der Bibel sollte Anliegen eines jeden Christen und einer jeden christlichen Organisation sein. Bibeltreue Christen werden eines Tages, sollte auch in Deutschland die Bedrängnis stärker werden, über hilfreiche Vernetzungen sehr dankbar sein.

Wir halten es für eine Notwendigkeit, öffentlich darzustellen, dass die Bibel Gottes Wort und gültiger Maßstab für Leben und Glauben der Christen ist. Wir halten es – wie es beispielsweise die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) publiziert – für falsch, biblische Texte heute nicht mehr als Wort Gottes zu verstehen. Wir halten es für richtig, an dem reformatorischen Grundsatz festzuhalten, dass die biblischen Texte von Gott selbst gegeben sind.

Kommentare

  1. Crede meint:

    Danke für diese klare Stellungnahme / Aussage. Gott segne euch dafür.