25. September 2017

Archiv für September 2015

Asylpolitik unter der Lupe

(AG WELT) Die Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen hat in Kooperation mit dem Lichtzeichen Verlag die Publikation "Asylpolitik unter der Lupe" von Roland Kirsch herausgegeben. Im Vorwort dazu heißt es: Die Flucht von Menschen ist kein Phänomen unserer Tage. Bereits Josef und Maria mussten mit Jesus nach … [Weiterlesen...]

Frankfurt: Koranverteilung unterbunden

(AG WELT) Wie die Offenbach-Post (op) berichtet, hat das Frankfurter Ordnungsamt eine am vergangenen Wochenende von Salafisten geplante Koranverteilung unterbunden. Am Samstag habe man auf der Zeil, einer Straße in der nördlichen Innenstadt von Frankfurt am Main, drei Muslime mit einer Sackkarre und Kunststoffkästen … [Weiterlesen...]

Und noch ein Weltuntergang: Heute!

von Michael Kotsch Das Ende ist nah, sehr nah sogar! Heute ist es soweit. Heute geht die Welt unter. Das zumindest kündigte der charismatische "Prophet" Efrain Rodriguez aus Puerto Rico an. Gott selbst habe ihm den Fahrplan für diesen letzten Tag der Welt mitgeteilt. Schon vor einem Jahr hatte Rodriguez … [Weiterlesen...]

Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen besteht seit 40 Jahren

Quelle: idea.de Lage (idea) – Die Arbeitgemeinschaft Weltanschauungsfragen (AG WELT) mit Sitz in Lage (Ostwestfalen) feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Das evangelikale Werk informiert über Religionen, Sekten, Kulte und Weltanschauungen sowie deren Entwicklung. Ferner sollen durch … [Weiterlesen...]

Parzany mahnt: „O Land, Land, Land, höre des Herrn Wort!“

(AG WELT) Mehr als 7.000 Menschen haben sich zum 11. "Marsch für das Leben" am vergangenen Samstag nach Berlin rufen lassen. Das waren 2.000 Teilnehmer mehr als im vergangenen Jahr. Der Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Martin Lohmann, forderte eine gleichberechtigte Willkommenskultur. Wenn Flüchtlinge … [Weiterlesen...]

Gender-Ideologie zersetzt die Familie

Quelle: idea.de Bruchsal (idea) – Die an der Gender-Ideologie orientierte Bildungspolitik in Baden-Württemberg führt zur Zersetzung der bewährten klassischen Familie. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Weltanschauungsfragen, der Theologe Michael Kotsch (Horn-Bad Meinberg), am … [Weiterlesen...]

Beten für Verstorbene?

von Michael Kotsch Im Gegensatz zur orthodoxen und zur katholischen Kirche kennt die Bibel kein Gebet zu den oder für die Toten. Selbstverständlich kann es angebracht sein, an die Verstorbenen zu denken, im Guten wie im Bösen. Die einen werden als Motivation dienen, die anderen als Warnung. Darüber hinaus … [Weiterlesen...]

Liebe statt Gewalt

von Michael Kotsch Kein Christ und keine Gemeinde sollten sich über Brandanschläge auf Asylbewerber- Unterkünfte oder andere Angriffe freuen. Jedes Jahr finden leider überall auf der Welt Pogrome statt, die immer viele Leiden verursachen und niemandem wirklich helfen. Mal verfolgen Hindus Muslime, dann Muslime … [Weiterlesen...]