15. Dezember 2017

DU/GE: Moslems stärkste Gruppe an Schulen

nrw

(AG WELT) Wie das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf mitteilte, sind in den Städten Duisburg (DU) und Gelsenkirchen (GE) die Moslems die stärkste religiöse Gruppe an Schulen.

In DU werden 17.344 und in GE 8.492 Schüler islamischen Glaubens unterrichtet. (Zum Vergleich: DU katholisch 14.875, DU evangelisch 13.041; GE katholisch 8.135, GE evangelisch: 7.123).

Von den insgesamt 2.090.619 Schülern an allgemeinbildenden Schulen im Schuljahr 2011/12 zählt das Land Nordrhein-Westfalen insgesamt bereits 273.861 Schüler islamischen Glaubens. Das sind mehr als 13 Prozent. Der Anteil der katholischen Schüler liegt bei etwa 41 Prozent, ihnen folgen die Evangelischen mit fast 30 Prozent.

Die konfessionslose Gruppe einschließlich „Sonstige“ ist in NRW um 2,3 Prozentpunkte gestiegen und kommt auf über 17 Prozent. Den höchsten Anteil konfessionsloser Schüler gab es mit 32,1 Prozent an den freien Waldorfschulen. Auch an den Grundschulen ist der Anteil der Schüler ohne Konfession seit dem Schuljahr 2006/07 von 12,5 Prozent auf nunmehr 15,8 Prozent gestiegen. Jeder achte Schüler in NRW ist konfessionslos.