25. Juni 2017

Archiv für September 2011

Dresden puscht Weltuntergangsdebatte mit Maya-Kalender

(AG WELT) Den am weitesten entwickelten astronomischen Kalender der mesoamerikanischen Ureinwohner, der Maya-Indianer, hat die Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek Dresden ins Internet gestellt. Damit puscht der Freistaat Sachsen die laufende Weltuntergangsdebatte. Man wolle zwar, so der … [Weiterlesen...]

Marsch für das Leben von Extremisten gestört

(AG WELT) In einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung teilt der Bundesverband Lebensrecht e.V. (BVL) mit, dass beim "Marsch für das Leben" in Berlin am 17. September einige hundert Alternative und Autonome mit Trillerpfeifen und Sprechchören die Kundgebung, wie auch den anschließenden Schweigemarsch zu stören … [Weiterlesen...]

Kritik am Bild des Islam in Schulbüchern

(AG WELT) In einer in Berlin vom deutschen Auswärtigen Amt vorgestellten Studie kritisiert eine Forschergruppe um Susanne Kröhnert-Othmann die undifferenzierte Darstellung des Islam in europäischen Schulbüchern. Es würde "zwischen dem Islam als Religion und dem kulturellen und politischen Leben in den verschiedenen … [Weiterlesen...]

Islamische Rechtssprechung „Scharia“ in Libyen

(AG WELT) Der Vorsitzende des libyschen Übergangsrates, Mustafa Abdul Dschalil kündigte vor mehr als 10.000 Rebellenanhängern in Tripolis an, die islamische Rechtssprechung "Scharia" einführen zu wollen. Es gehe um den Aufbau eines Rechtsstaates, bei dem keine "extremistische Ideologie" zugelassen werde, wie es … [Weiterlesen...]

Scientologen-Demo im Hamburg gegen Ex-Scientologen

(AG WELT) Die Sekten-Expertin Ursula Caberta hat ihn nach Hamburg eingeladen: den Ex-Scientologen Mark Rathbun. Wie das Hamburger Abendblatt schreibt, hätten am Mittwoch ein Dutzend Anhänger der Scientology-Sekte vor der Innenbehörde am Johanniswall gegen den Auftritt von Rathbun demonstriert. Auf Plakaten habe man … [Weiterlesen...]

„Abraham“ lädt zu interreligiösem Gebet am 11. September

(AG WELT) Vor zehn Jahren, nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001, wurde im baden-württembergischen Lörrach die Gruppe "Abraham" gegründet. Sie will nach eigenen Angaben den Kontakt zwischen Christen, Juden und Muslimen pflegen und lädt zu "Vortragsreihen, Veranstaltungen und interreligiösen Gebeten" ein. … [Weiterlesen...]

Jeder zehnte Bürger in Sindelfingen ist Moslem

(AG WELT) Wie die zuständige Integrationsbeauftragte Ulrike Müller gegenüber der Stuttgarter Zeitung sagte, gebe es in der baden-württembergischen Stadt Sindelfingen 6.000 Muslime. Damit ist jeder zehnte Einwohner in Sindelfinden ein Moslem. Jeden Freitag würden rund zweieinhalbtausend Muslime in der Sindelfinger … [Weiterlesen...]

Solche Halunken wie mich…

Zur Allianzkonferenz in Bad Blankenburg kam ein älteres Ehepaar an den idea-Stand. Der Mann sagte: „Lieber Bruder Schneider, tut mir leid, aber wir mussten ideaSpektrum abbestellen. Das regt uns zu sehr auf.“ Und seine Frau ergänzte: „Viele der Nachrichten werden ja ganz bewusst ausgewählt, um die Leute so zu erregen. … [Weiterlesen...]