19. Oktober 2017

Freitag, der 13. ist kein Unglückstag

Quelle: idea.de

Versicherung: Im Schnitt weniger Schäden als an anderen Tagen.

Versicherung: Im Schnitt weniger Schäden als an anderen Tagen.

Bonn (idea) – Den Aberglauben, dass „Freitag, der 13.“ Unglück bringe, hat eine Versicherung statistisch widerlegt. Der bevorstehende 13. Mai fällt auf einen Freitag.

Mit besonders vielen Pleiten, Pech und Pannen muss aber niemand rechnen. Die Zurich Versicherung (Bonn) hat die Schadenmeldungen der letzten zwei Jahre ausgewertet. „Unsere Analyse zeigt, dass Freitage, die auf den 13. eines Monats fallen, im Schnitt sogar weniger Schadenmeldungen aufweisen als andere Tage“, so Rüdiger Hackhausen, Vorstandsmitglied und Schaden-Experte der Versicherung. Im Schnitt werden ihr täglich 2.150 Schäden angezeigt. Zwar liegt die Zahl an Freitagen tatsächlich um etwa zehn Prozent höher als an anderen Wochentagen, doch dies gilt laut Hackhausen nicht für Freitage, die auf den 13. eines Monats fallen. Hier verzeichnete die Versicherung durchschnittlich 2.100 Schäden. Am Freitag, dem 13. August 2010, wurden sogar weniger Fälle registriert. Auch die Zahl 13 stehe nicht automatisch für einen Unglückstag: An allen 13. eines Monats wurden in den letzten zwei Jahren jeweils rund 1.800 Schäden gemeldet, also weniger als im Jahresdurchschnitt. Hackhausen: „Die Zahlen sprechen für sich: ein ‚Freitag der 13.’ ist aus statistischer Sicht wahrlich kein Unglückstag.“ Die Zurich Gruppe Deutschland zählt mit Beitragseinnahmen von rund sieben Milliarden Euro (2010), Kapitalanlagen von mehr als 31 Milliarden Euro und über 6.000 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungen in Deutschland.