11. Dezember 2017

AG Weltanschauungsfragen: Thomas Schneider wird Evangelist

Quelle: idea.de

Thomas Schneider - Foto: Matthias Schmitt

Thomas Schneider - Foto: Matthias Schmitt

Der Leiter der idea-Geschäftsstelle Ost,
Thomas Schneider (Breitenbrunn/
Erzgebirge), wechselt zum 1. September zur Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungs- fragen e.V. (AG WELT e.V.).
 
Der 54Jährige wurde von der Mitgliederversammlung als Referent und Evangelist berufen. Die AG WELT möchte Christen eigenen Angaben zufolge künftig stärker als bisher mit Vorträgen, Predigtdiensten und Evangelisationen über wachsende Einflüsse problematischer Weltanschauungen aufklären, sie am Wort Gottes zurüsten und zur engagierten Verbreitung des Evangeliums mobilisieren. Vorsitzender der AG WELT ist der Theologe Michael Kotsch (Bad Meinberg). Schneider wird außerdem als Chefredakteur für den Lichtzeichen Verlag (Lage) tätig sein, mit dem die AG WELT eng zusammenarbeitet. ideaLeiter Helmut Matthies (Wetzlar) würdigte die Arbeit Schneiders, der seit 2002 die ideaGeschäftsstelle Ost aufgebaut hat und dabei als Mitarbeiter der ideaMedienagentur „zeichensetzen“ vor allem für Marketing und Anzeigen zuständig war: „Auch dank Thomas Schneider ist idea in den neuen Bundesländern weit verbreitet, denn er hat idea mit Ständen auf zahllosen Veranstaltungen repräsentiert. Seine Aktion ‚Christen helfen Christen’ hat vielen geholfen. Die von ihm organisierten ideaTreffen hatten stets ein sehr positives Echo. Wir wünschen ihm Gottes Segen für seine weiteren Aufgaben.“
 

Anmerkung: Diese Nachricht erscheint in ideaSpektrum Nr. 16.2011 vom 20. April 2011. Auf der Internetplattform www.idea.de wurde diese Meldung nur über E-Paper veröffentlicht.