18. August 2017

Wort zum Christfest und zum Neuen Jahr

reininghausLieber Leser,

für das bevorstehende Weihnachtsfest und das neue Jahr 2010 wünsche ich Ihnen im Namen unserer Arbeitsgemeinschaft Gottes Segen, Gesundheit, Zuversicht auch bei Rückschlägen, immer die nötige Weisheit, Geduld, viel privaten und beruflichen Erfolg und alles erdenklich Gute.

Erschrecke nicht!

Die Jahreslosung für das Jahr 2010 lautet: „Jesus Christus spricht: Euer Herz erschrecke nicht. Glaubt an Gott und glaubt an mich“ (Johannes 14, 1). Angesichts der in diesem Jahr persönlich erfahrenen oftmals schrecklichen Erlebnisse sowie der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise, der Hilflosigkeit bei den politischen Konflikten und den düsteren Umweltprognosen etc. erschrecken wir immer wieder aufs Neue! Und dieses Erschrecken lähmt dann all unser weiteres Planen und Handeln. Dann ist es gut, wenn man mit seinen erdrückenden Sorgen und Problemen jemanden kennt, der noch den Überblick hat und der wirklich helfen kann.

Einer hat den Überblick

Gott, dessen Menschwerdung wir ja jetzt wieder feiern, hat den Überblick und kennt den Ausweg. Weil Jesus Christus unsere Sünden durch seinen Opfertod am Kreuz für uns bezahlt hat, haben wir wieder Zugang zu Gott. Er bietet uns immer wieder seine Hilfe an und wir dürfen ihn um seine Kraft bitten. Er kann uns die nötige Weisheit, Geduld und Fähigkeit schenken, um auch in turbulenten Zeiten nicht unterzugehen. Er schenkt uns eine neue, ewigkeitsorientierte Perspektive!

Vom Angebot Gebrauch machen

Das alles wissen wir, aber im täglichen Geschehen scheinen wir in dieser Hinsicht oftmals vergesslich zu sein und lassen uns von unseren Gefühlen leiten. Von ganzem Herzen wünsche ich Ihnen deshalb, dass Sie auch im Jahr 2010 täglich und stündlich von dem Angebot Gottes Gebrauch machen und Sie dann seinen Segen und seine Kraft bei der täglichen Arbeit spüren.

Ihr
Martin Reininghaus
Vorstandsmitglied