22. August 2017

Was heißt Wiedergeburt?

Quelle: idea.de

Foto: www.fontaene.at

Foto: www.fontaene.at

Schladming (idea) – Viele junge Christen kennen nicht den Unterschied zwischen christlicher, buddhistischer und hinduistischer Wiedergeburt. Das beobachteten die Veranstalter von Österreichs größtem evangelischen Jugendtreffen, dem „Schladminger Jugendtag“.

In Zeiten boomender Esoterik werde die Wiedergeburt durch den Geist Gottes, zu der Jesus Christus einlade, häufig mit der Reinkarnationslehre verwechselt, nach der Verstorbene in einem anderem Lebewesen weiterleben, sagte der Ortspfarrer, Gerhard Krömer, gegenüber idea. An dem Treffen unter dem Motto „Born Again“ (Wiedergeboren) nahmen Anfang Mai rund 450 Jugendliche aus allen Landesteilen teil. Laut Krömer gehörten etwa 90 Prozent der 14- bis 20-jährigen Besucher zur evangelischen Kirche Österreichs; die übrigen kamen überwiegend aus Freikirchen und der katholischen Kirche. Großes Interesse hätten auch Seminare zur Auseinandersetzung mit dem Atheismus und über seelische Probleme Jugendlicher gefunden. Mitveranstalter des seit 1979 jährlich durchgeführten Jugendtags ist das Schladminger Fackelträger-Zentrum Tauernhof. Dessen Leiter Hans-Peter Royer rief die Teilnehmer auf, ihr Leben konsequent an Jesus Christus auszurichten.